Als mich Birgit Freller (Produzentin) kontaktierte um mich zu fragen, ob ich als Vitiligo Model bei einem Dreh mit Goar Avetisyan mit dabei sein möchte, war ich natürlich sofort begeistert, denn ich hatte mir schon lange Mal so ein richtig schönes Beauty Makeup gewünscht. Ich kannte Goar A. aus ihren Instagram Storys und den für mich faszinierenden Vorher/Nachher Bildern von Frauen, die sich nicht mehr in ihrer Haut wohlfühlen. Dazu noch bei einem so tollen Projekt mitwirken zu dürfen, mit Umstyling und anschließendem Fotoshooting, ist schon toll. Auch war es mir bisher selbst und auch noch keiner Makeup Visagistin wirklich gelungen, mich so umzustylen das meine Flecken gar nicht mehr sichtbar sind. An dem Punkt muss ich wirklich sagen, dass ich die Arbeit von Goar Avetisyan toll finde und damit was sie bei diesen Frauen bewirkt. Denn es sind teilweise wirklich Fälle dabei in denen viele der Frauen nach Jahren ihr Selbstbewusstsein ein Stück weit zurück erlangen und neue Hoffnung durch Goar erfahren dürfen. Für mich persönlich war dieses Umstyling ebenso eine tolle Erfahrung, jedoch galt es eher meiner eigenen Neugierde, denn ich fühle mich sehr wohl in meiner Haut und liebe mich so wie ich bin, mit meinen Flecken und einem eher natürlichen Makeup oder am liebsten ganz ohne Makeup.

Gedreht wurde im 5 Sterne Hotel, Sofitel Frankfurt Opera. Leider konnten wir uns nur über eine Dolmetscherin verständigen, da Goar gebürtige Armenierin ist und aus Moskau stammt, was aber trotzdem ganz gut funktioniert hatte. Auch das Makeup wurde Schritt für Schritt erklärt und natürlich wurde alles vom Filmteam auf Kamera festgehalten.

Nachdem die Aufnahmen mit Goar beendet waren, folgte noch mein Fotoshooting mit dem Werbefotografen Nikita Kulikov, was mir auch nochmal viel Spaß gemacht hat. Das Shooting fand direkt an der alten Oper von Frankfurt statt und dabei sind ein paar richtig schöne Bilder entstanden.

 

Ausgestrahlt wurde das Ganze auf PRO7 in taff - das Lifestyle-Magazin auf ProSieben.

 

 



Shot by Nikita Kulikov