· 

Unterschiedliche Persönlichkeiten

Ich wurde von drei jungen Studentinnen, die gerade zu dem Thema Diversity, im Bereich Medien und Kommunikationsmanagement, ein Projekt durchführen, befragt, ob ich meine Erfahrungen dazu, anhand einer Foto-und Interviewstrecke mit ihnen teile. Es sollen unterschiedliche Typen und Persönlichkeiten aufgezeigt werden, die in den Themen Schönheitsideale wie auch Diversity evtl. besondere optische Merkmale aufweisen,

Da war ich natürlich sofort dabei :) 

Ihr könnt mir ja mal schreiben wie Eure Antworten dazu ausgefallen wären oder was Ihr für Gedanken dazu habt!

Liebe Grüße, Selina

 


 

Interview:

Was bedeutet Schönheit für Dich?

Selina:

Schönheit bedeutet für mich an erster Stelle Charakter. Interessante Charakteren, die eine Lebensgeschichte zu erzählen haben, sind schön. Menschen die von innen heraus strahlen aber auch Diejenigen mit denen man sich vielleicht erst einmal hinsetzen muss und reden, um zu verstehen woher sie kommen und warum sie so sind wie sie sind. All das ergibt ein Gesamtpaket von Schönheit, welche sowieso Definitionssache ist und die jeder Mensch anders auslegt.

Interview:

Deine Haut ist ja ein besonderes optisches Merkmal. Wie gehst du mit Kommentaren dazu um?

Selina:

Es kommen sehr selten Kommentare, eher ein Starren oder ein Schweigen...Kommentare sind mir lieber...

Interview:

Gab es auch schon einmal negative Kommentare? Wenn ja, wie gehst du damit um?

Selina:

Negative Kommentare hatte ich zum Glück eigentlich nie, eher unwissende dumme Kommentare, in denen die Leute z.B. vor mir behaupten ich hätte mich verbrannt oder ohne die Flecken wäre ich echt hübsch...wo ich dann denke, Hallo...ich bin direkt neben Dir, rede doch mit mir oder frag mich bevor du so einen Mist von dir gibst!...

Interview:

Hattest du schon immer so einen positiven und offenen Umgang mit deiner Haut?

Selina:

Eigentlich ja, ich hatte immer schon einen positiven Umgang mit meiner Haut, meinen Flecken. Das liegt vielleicht daran, das ich nie die Erfahrung machen musste gehänselt zu werden. Im Gegenteil, mich fand immer jeder ganz süß :)

Aber natürlich bringt es für einen Selbst doch auch Tücken mit sich, wie z.B. im Sommer, wo ich mich mittlerweile kaum noch in die Sonne legen kann ohne aufzupassen, das meine Flecken rot werden, da die Haut dort sehr empfindlich ist und selbst mit einem Lichtschutzfaktor von 50 ein Sonnenbrand in kürzester Zeit entsteht und vorprogrammiert ist. Auch erwische ich mich Selbst dabei meine Flecken immer noch oftmals auch zu verstecken, trotz meines großen Selbstbewusstseins.

Interview:

Welche Tipps kannst du zum Thema Selbstliebe geben?

Selina:

Love yourself first each and every day...Das ist eine Sache des Mindset und kann auch erlernt werden. Jeder ist seines Glückes Schmied und es kommt im Leben nur darauf an ob man etwas auch wirklich möchte. If you can dream it you can do it! Glaub an dich selbst und du kannst ALLES im Leben erreichen was Du dir wünschst ;)

Interview:

In welchen Bereichen wünschst du dir mehr Akzeptanz?

Selina:

Schwierige Frage, dass ist glaube ich ein Fass ohne Boden...

Interview:

Wir entwickeln ein Konzept für eine Makeup-Linie mit dem Hauptthema Inklusion. Wie wichtig ist dir Kosmetik?

Selina:

Kosmetik ist eine wunderbare Sache und zum Glück sind wir heutzutage in der Kosmetikindustrie so vorangeschritten das man all die verschiedenen Hauttypen mit ihren Bedürfnissen unterstützen kann.


Vielen lieben Dank an Lara, Anna & Mira :)

Photography credits by Ela Photography

Kommentar schreiben

Kommentare: 0